Analyse

Das Angebot zur NEA Analyse von HENKELHAUSEN

HENKELHAUSEN empfiehlt im Rahmen der NEA Analyse eine regelmäßige und professionelle Kraftstoffanalyse. Dieselkraftstoffe sind nur für eine begrenzte Zeit lagerfähig. Zusätzlich beschleunigt der gesetzlich geforderte Biokraftstoffanteil den Alterungsprozess des Diesels und fördert die Bildung von schädlichen Mikroorganismen. Nur durch die regelmäßige Analyse wird die dauerhafte und uneingeschränkte Betriebssicherheit einer Netzersatzanlage gewährleistet

Problematischer Biodieselanteil

Seit Inkrafttreten des Biokraftstoffquotengesetzes 2007 wird dem Dieselkraftstoff ein Anteil von 7 % Biokraftstoff beigemischt. Die Norm für Diesel DIN EN 590 geht dabei von einer maximalen Lagerzeit von 90 Tagen aus. In den Tanks der Netzersatzanlagen lagert der Dieselkraftstoff jedoch oftmals mehrere Jahre.

Der Biokraftstoffanteil ist nicht langzeitstabil und zersetzt sich mit der Zeit in Wasser und Säuren. Mit dem Zerfall geht auch ein Rückgang der Oxidationsstabilität und der Cetanzahl, dem Maß für die Zündwilligkeit, einher. Der erhöhte Wasseranteil fördert das Wachstum von Mikroorganismen wie Bakterien, Algen oder Pilze, besser bekannt als Dieselpest. Die schleimigen Ausscheidungen der Mikroorganismen verstopfen die Kraftstoffleitungen. Zusätzlich aktiviert der Biokraftstoff als Katalysator die üblicherweise verwendeten Kupferrohre, was den schädlichen Kupfergehalt im Brennstoff erhöht.

Kraftstoffanalyse

Studie des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik

Angesichts der veränderten Situation durch den Biodieselanteil hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 2015 eine Studie zur Lagerfähigkeit von Brennstoffen in Netzersatzanlagen durchgeführt.1) Dafür wurden 74 Netzersatzanlagen beprobt. Das Ergebnis: Für 60 % der Dieselkraftstoffproben musste die unmittelbare oder kurz bevorstehende Unbrauchbarkeit festgestellt werden. Als Folge davon schalten die NEAs sich nach einem kurzen Anlauf wieder ab oder laufen erst gar nicht an. Langfristig sind zudem kapitale Motorschäden zu erwarten.

Die Lösung: Kraftstoffanalyse durch HENKELHAUSEN

Lassen Sie es erst gar nicht so weit kommen! Im Rahmen einer regelmäßigen Wartung und NEA Analyse bietet Ihnen HENKELHAUSEN die Prüfung des vorhandenen Brennstoffs. Der Servicetechniker entnimmt eine Probe und schickt sie an ein unabhängiges Institut, welches die Laboranalyse durchführt. Der Analyse bestimmt den Wassergehalt und die Oxidationsstabilität des Brennstoffs.

Sollte die Analyse ergeben, dass der Kraftstoff veraltet oder stark verschmutzt ist, führt HENKELHAUSEN eine professionelle Reinigung der Kraftstoff führenden Systeme durch.

Tipp: Heizöl statt Diesel für Ihre Netzersatzanlage

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät „Netzersatzanlagen künftig nicht mehr mit Diesel, sondern ausschließlich mit schwefelarmem Heizöl zu betanken und zu betreiben, sofern die Motorenhersteller den Betrieb mit Heizöl zulassen.“

Sprechen Sie uns darauf an! Die Servicetechniker von HENKELHAUSEN wissen, welche Motoren für den Betrieb mit einem entsprechend additiverem schwefelarmen Heizöl freigegeben sind. Eine Bestätigung des Herstellers holen wir gerne für Sie ein.

Umfassende Netzanalyse und Auswertung von Energieverbrauchswerten.

Diese Leistungen bietet HENKELHAUSEN an:
  • Bewertung der Spannungsqualität (Oberschwingungen, Spannungsschwankungen, Transienten, Flicker etc.) nach Kriterien relevanter Normen Analyse der Rückwirkungen von Verbrauchern auf die Versorgungsspannung
  • Begutachtung von Netzersatzanlagen Lastfluss-, Kurzschlussstrom- und Selektivitätsuntersuchungen

Ausarbeiten von Konzepten für wirtschaftliche Maßnahmen zur Versorgungssicherheit Einsatz von hochwertiger Messtechnik und modernen Auswerteprogrammen für verschiedenste Aufgaben

Davon profitieren Sie:
  • Frühzeitige Minimierung von Störungs- und Ausfallrisiken in der Stromversorgung (Risikofaktorenmanagement)
  • Sicherstellung der gegenseitigen Verträglichkeit der Prozessanlagen, der Stomversorgungskomponenten und der Leittechnik
  • Erhöhung der Verfügbarkeit der allgemeinen Stromversorgung durch Bedarfsoptimierte Maßnahmen zuverlässiger Betrieb von Netzersatzanlagen

Unser Leistungsspektrum

  • Projektierung, Bau und Modernisierung von Schaltanlagen bis 3.000 kVA
  • Elektrotechnische Sonderlösungen (Leistungsteile, Funktionselektroniken und Bypass-Leistungsteile)
  • Schaltschränke
  • Regelungstechnik
  • Funktionselektroniken
  • Netzersatzanlagen
  • Notstromversorgungssystem
  • Hochstromsteckdosen
  • Leistungsteile
  • Serienaggregate

Schnellkontakt






Bitte wählen Sie den E-Mail-Empfänger*

* = Pflichtfelder

Ansprechpartner

Hier gelangen Sie zu den Rufnummern unserer Ansprechpartner und Niederlassungen

Wir arbeiten primär im Bereich der Ersatzteilbeschaffung für DEUTZ-Motoren mit HENKELHAUSEN zusammen. Wir sind sehr zufrieden mit deren Arbeit und bekommen genau die Produkte und Serviceangebote von HENKELHAUSEN die wir benötigen – da bleiben keinen Wünsche offen.
Analyse

Werner Seemann GmbH & Co.KG

Leiter Ersatzteilservice

Bitte wählen Sie den E-Mail-Empfänger*

* = Pflichtfelder